post

Aufgeregt,

das waren die C-Junioren der neuen Spielgemeinschaft der SG SV Dietzhausen 2 e.V. zur Saisoneröffnung 2021/22 als Gast bei den Sportfreunden der SG VFL Meiningen.

Das Wetter ist schon leicht im Herbstmodus, aber der Regen blieb die Spielzeit über zum Glück aus. Nach einer Erwärmung und kurzen Ansprache ging es in das erste offizielle Punktspiel auf Großfeld.

Der Start war etwas holprig, so wurde man nach eigenem Angriff eiskalt ausgekontert und lag früh mit 1:0 zurück. Die Gastgeber schraubten nur kurze Zeit später, durch einen Torwartfehler bedingt, aufgrund des nassen Rasens auf 2:0 nach oben.

Die Abwehr war teils „überfordert“, die Abstände stimmten nicht, die Positionen wurden nicht gehalten und so erhöhte der VFL bis zur 16.Spielminute auf 5:0. Die Gäste gaben aber nicht auf und kämpften wacker weiter. Sie belohnten sich mit dem Anschlusstreffer durch einen schön ausgespielten Konter.

Die Hausherren ließen sich davon aber nicht beeindrucken, hielten den Druck hoch und legten mit 2 weiteren Toren nochmals nach. So ging es mit einem 7:1 zur Pause.

Es blieb auch nach Wiederanpfiff ein einseitiges Spiel. Man versuchte zwar mit langen Bällen hin und wieder einen Konter zu setzten und hatte auch die ein oder andere Freistoßchance, aber es sollte heute nicht sein.

Die Gastgeber spielten unbeirrt weiter guten Fußball. Verletzungsbedingt mussten die Gäste die letzte Viertelstunde in Unterzahl spielen, da das Wechselkontingent bereits erschöpft war.  So gewann die SG VFL Meiningen am Ende verdient mit 12:1. Das Ergebnis hätte noch höher ausfallen können, doch der Keeper der SG SV Dietzhausen 2 vereitelte die ein oder andere Großchance.

Es war ein kampfbetontes Spiel beider Seiten, welches aber immer fair blieb.

In diesem Sinne: Köpfe hoch und weiter an sich arbeiten.

Text und Bild / Daniel Grambs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.