post

Zappenduster…

ist es zum Glück im Moment nur auf dem Fußballplatz.

In Sachen Vereinssport im Amateurbereich tut sich so langsam was, und es wurde ein gemeinsamer „Brandbrief“ der jeweiligen Verbände an den DFB übermittelt.

So bringt nicht nur der Mond etwas Licht in die gespenstische Ruhe der Sportplätze.

„Wie groß die Sehnsucht nach der Rückkehr des Amateurfußballs ist, zeigt eine aktuell laufende bundesweite DFB-Umfrage. An den ersten drei Tagen haben bereits rund 50.000 Personen daran teilgenommen, 97 Prozent davon sind Mitglied in einem Fußballverein. 98 Prozent der bisher Befragten haben angegeben, den Amateurfußball und ihren Amateurverein zu vermissen, 95 Prozent wollen auf jeden Fall oder sehr wahrscheinlich nach dem Lockdown in den Amateurfußball zurückkehren. Besonders vermisst werden laut den Zwischenergebnissen das Gemeinschaftsgefühl und das aktive Fußballspielen. Die Möglichkeit des Mannschaftstrainings wird unter den Teilnehmer*innen im Falle möglicher Lockerungen mit Abstand am höchsten priorisiert, deutlich vor der Rückkehr in den Spielbetrieb.“

Quelle: TFV Direktion Öffentlichkeit und Fans des DFB/Hartmut Gerlach

https://tfv-erfurt.de/nc/news/detail/news/dfb-informiert-ueber-den-appell-der-heutigen-praesidentenkonferenz-fuer-den-amateursport/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=1a9d222f986879c5fac14061f7a7bf54

So hoffen wir das Beste, daß wir uns alle bald wieder draußen sehen werden und diese Bilder des Suhler Postsportplatzes @Night nicht die letzten sind.

Text und Bild / Daniel Grambs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.