post

Ersatzgeschwächt

Nach nun 4 Monaten „Zwangsspielpause“ war das erste Spiel im neuen Jahr für die C2-Junioren gleich ein Pokalkracher.

Mit dem SV 1921 Walldorf 2 war hier ein richtiger Brocken zu Gast. Bei bestem Wetter ging es für die Hausherren allerdings ersatzgeschwächt mit genau 11 Spielern in die Partie.

Eine Überraschung waren die neuen Trikots von unserem Sponsor KFO Praxis Dres. Reinhardt, die in der Kabine überreicht wurden und gleich ihren ersten Einsatz haben sollten.

Die Partie begann recht holprig auf beiden Seiten. Durch ein Foulspiel der Gäste in Strafraumnähe und dem daraus resultierenden Freistoß, ergab sich die erste richtige Möglichkeit, um in Führung gehen zu können. Die Chance wurde leider nicht in Zählbares umgewandelt.

Die Sportfreunde aus Walldorf hingegen nutzten in der 7. Spielminute ihre Chance und gingen in Führung. In den folgenden 20. Spielminuten, welche umkämpft, aber von diversen Stockfehlern auf beiden Seiten geprägt waren, sah man deutlich die fehlende Spielpraxis.

Kurz vor der Pause legte Walldorf nach und machte binnen zwei Minuten 2 Tore.

Doch die Moral war heute gut, und die Hausherren erzielten noch in der ersten Hälfte das 1:3. Mit diesem Spielstand ging es auch zur Pause.

Nach dem Seitenwechsel wurde der SV 1921 Walldorf deutlich stärker, und das fehlende Wechselkontingent machte es den Gästen nicht gerade leichter. Man kämpfte verbissen und versuchte auch eigene Torabschlüsse zu kreieren.

Aber das Engagement sollte nicht reichen. Walldorf war am Ende einfach zu stark und schraubte das Ergebnis klar auf ein 1:10 zum Schlusspfiff nach oben.

Herzlichen Glückwunsch von uns nach Walldorf und bis in 2 Wochen zum Punktspiel mit dem Versuch einer Revanche!

Text und Bild / Daniel Grambs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.