post

Besser machen…

Die C2-Junioren empfingen die Sportfreunde der SG VFL Meiningen und wollten ihrerseits einiges besser machen, als bei der „Hinspielklatsche“.

Von Beginn an war es ein munteres Spiel mit besserem Beginn für den VFL, welcher in der 7. Spielminute abermals früh in Führung ging. In den folgenden knapp 15 Spielminuten waren die Gastgeber wie von der Rolle. Kein Biss, ungenaues Passspiel sowie schlechtes Zweikampfverhalten waren mehr oder weniger die Einladung an die Gäste, um Tore zu machen. Der VFL Meiningen nutzte dies eiskalt incl. eines lupenreinen Hattricks und baute die Führung auf ein 0:6 gnadenlos aus.

Das saß natürlich erst mal und bedarf einiger Motivation von außen für die Gastgeber.

Doch man steckte nicht auf und biss sich in die Partie. In einem Konter wurde der Spieler im Gäste-Strafraum unsanft gebremst, und der im gesamten Spielverlauf ruhig und souverän agierende Schiedsrichter entschied sofort auf Strafstoß.

Dieser wurde eiskalt verwandelt und es stand „nur“ noch 1:6. Doch der mehr oder weniger direkte Gegenzug wurde durch die Gäste abermals verwandelt. Bis zur Pause hielten die Hausherren dann gut dagegen und steigerten sich doch deutlich im Vergleich zum Beginn des Spieles. Pausenstand war hiermit ein leider doch klares 1:7.

Die Halbzeit bekam den Gastgebern wieder nicht so richtig und man brauchte wieder etwas, um in die Partie zu kommen. Man konnte im weiteren Spielverlauf sehenswerte Abschlüsse auf beiden Seiten bestaunen, welche teils von stark agierenden Keepern vereitelt wurden.

Es kam einem so vor, daß der VFL nur noch mit „angezogener Handbremse“ auf dem Platz war. Auch die ein oder andere Nicklichkeit sowie Wortwahl, die ich jetzt nicht wiedergeben möchte, haben auf dem Platz nichts verloren. Das zeugt nicht von gegenseitigem Respekt und ist nicht tolerierbar, egal von welchem Team.

Am Ende stand es 1:9 und die Gastgeber haben unterm Strich in diesem Rückspiel doch einiges besser gemacht. Es werden die positiven Dinge hierbei herausgezogen und die negativen versucht abzustellen. Verdient gehen die 3 Punkte hiermit nach Meiningen und somit Glückwunsch unsererseits!

Text und Bild / Daniel Grambs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.